Close
Type at least 1 character to search
Back to top

ART BY JAEL ART BY JAEL

"ICH BIN NUR
JEMAND DER MALT"

Ich bin nur jemand, der malt.

Ich komme aus einer Künstlerfamilie, Kunst gehört für mich schon immer dazu.

Seitdem ich denken kann, verbrachte ich meine Freizeit mit meinem Vater im Atelier, mit meiner eigenen Leinwand und Jazz.

“Du bist doch auch ein Künstler” sagte mein Papa. Da habe ich gesagt “Nein Papa, du bist ein Künstler, ich bin nur jemand, der malt.“

Die Kunst war so selbstverständlich in meinen Alltag integriert, dass ich sie nicht als etwas Besonderes empfand. Rückblickend war diese Zeit mit meinem Vater das Schönste an meiner Kindheit.

Später gewann die Malerei für mich umso mehr an Wert, da sie mich in diese unbeschwerte Welt zurückholte, als ich sie am meisten gebraucht habe. Ein Rückzugsort, an dem ich mich geborgen und sicher fühlte.

Was machen meine Werke so besonders?

Wenn ich male, dann verliere ich mich in der Kunst und vergesse alles um mich, ich bin in meinem Element. Die weiße leere Leinwand ist dabei wie ein Spiegel meiner Seele.

Ich lasse mich von meinem Unterbewusstsein leiten, dabei werde ich in die unbeschwerte Zeit zurückversetzt, als meine Welt noch keine Sorgen und Ängste kannte. Durch den Prozess verwandelt sich alles in eine positive Kraft. Meine Seele, die Leinwand und alles um mich fließt in einander. Diese Energie lebt für immer in meinen Werken weiter.

I am just somebody who paints.

I am from a family of artists. Art was always a part of our lives.
From my earliest memories I spent my leisure time in my dad’s atelier with my canvas and jazz music playing in the background.
“You are an artist as well” said my dad. To which I responded “No dad, I am just somebody who paints.”

Art was such a given in my life that I did not perceive it as something extraordinary. In hindsight these moments with my father were the most beautiful in my childhood.

In later years art became so much more precious to me when it brought back these memories of this carefree time when I needed them the most.
A Place of retreat in which I could feel comfortable and safe.

What is it that makes my creations so special?

When I paint I get lost in my art and forget everything around me, I am totally submerged in my element. The white blank canvas becomes a mirror to my soul.

I let my subconsciousness guide me to a place where I did not know yet worries and anxieties. Through the creative process everything turns into a force of positivity.

My soul and my canvas become one with everything around me. This energy lives on forever in my creative works.

WHAT KEEPS MY HEART AWAKE IS COLORFUL SILENCE.

CLAUDE MONET

PAINTING CALMED THE CHAOS THAT SHOOK MY SOUL.

NIKKI DE ST. PHALLE

KUNST IST DAZU DA, DEN STAUB DES ALLTAGES VON DER SEELE ZU WASCHEN.

PABLO PICASSO